Mit Übungen zur inneren und äußeren Achtsamkeit schärfen wir Ihren Blick auf Ihre Gefühle, aber auch auf Ihre zwischenmenschlichen Beziehungen. Paarberatung ist nicht nur zu zweit möglich. Auch, wenn das natürlich wunderschön wäre. Willst du auch Wasser sparen, überall entsorgen können und auf die stinkende Chemie verzichten? April 2008, Christiane Grefe, Harald SchumannAm 25. Juli 2001, Thomas Ostermeier, Robert SchusterAm 27. Wie kommt es, dass die Nöte und Sehnsüchte von nach wie vor benachteiligten Menschen oftmals nur noch als lästig empfunden werden? November stand die Premiere von Eva von Redeckers neuem Buch »Revolution für das Leben – Philosophie der neuen Protestformen« und am 23. "Toxische Beziehungen erkennt man daran, dass sie überhaupt nicht gut tun, sondern sogar sehr wehtun und seelisch und auch körperlich krank machen können", erklärt Susanne Kraft. Beide Veranstaltungen übertrugen wir aufgrund der temporären Schließung der Schaubühne zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie für Sie live aus dem Saal im Internet. Was bedeutet die Pandemie für die einzigartige Landschaft der Kunst und Kultur in Deutschland? Wenn es stimmt, dass die Globalisierung und das Internet eine Verdichtung von Raum und Zeit und eine Beschleunigung von Kommunikation bedeuten, dann ist die Frage des Strukturwandels der Öffentlichkeit eine von elementarer politischer Relevanz. Wie verändern sich das Denken und auch das Erleben des Körpers und verschiedener Körperlichkeiten im 21. Der »Streitraum« in der Spielzeit 2016/17 will sich diesen unterschiedlichen Formen stellen: Welche Grenzen der Toleranz braucht es in einer offenen Gesellschaft? Dezember 2009, Nancy Fraser im Gespräch mit Carolin EmckeAm 17. Und wie bemerkenswert, dass sie auch an einem so ernsten, traurigen Abend wie diesem so beglückend sein können. Beziehungen fühlen sich für den Schützen oft als beklemmend und einengend an. Sie können die Zeitung als pdf herunterladen oder hier die digitale Variante durchblättern. März 2006, Suketu Mehta, Didier LapeyronnieAm 23. Es sind unter anderem solche Missverständnisse, die es einem erschweren, auch mal alleine zu bleiben, ohne gleich in eine Schublade gesteckt zu werden. Andere Beziehungen sind ein jahrelanger Albtraum. Wir werden alleine geboren und werden alleine sterben. Ausverkauft, ggf. Wie schön, dass sie nun nach der Corona-Pause auch an der Schaubühne wieder möglich sind. November 2014, Alice Bota, Marina Davydova, Nino Haratischwili und Katja Petrowskaja im Gespräch mit Carolin EmckeAm 14. Und was bedeutet das für die Kritik daran? April 2009, Prof. John Borneman, Prof. Thomas Hauschild, Rechtsanwalt Dr. Endrik Wilhelm (u.a.) Gewiss, der Wasen war ihm sichtbar eine Qual, das Anzapfen eine Koordinationsübung, die man nicht bei Kieser lernte. Oktober 2009, Mariam Notten, Annette Ramelsberger, Klaus Reinhardt und Constanze Stelzenmüller im Gespräch mit Carolin EmckeAm 29. Wen kontrollieren sie, und wer kontrolliert sie, die eigentlich der Ort sozialer Kritik in einer demokratischen Gesellschaft darstellen sollen? Ich begleite dich so wohlwollend und im Blick/Verständnis mit allen Anteilen von dir, so dass mehr Mitgefühl, eigenes Ich-Bewusstsein und Bindung entstehen kann. November 2018, Carolin Emcke im Gespräch mit Masha Gessen (Autor_in)Am 2. Sie können uns auf Wolke 7 fliegen lassen und überglücklich machen. November 2002, Assia Djebar, Elke SchmitterAm 15. Dezember mit der Philosophin Juliane Rebentisch zum Thema »Das Ende der Kunst« sowie Aufzeichungen weiterer Ausgaben von »Streit ums Politische« können Sie nachträglich ansehen und anhören: > Videoaufzeichnungen> Audioaufzeichungen, Hiermit drücken wir unsere Solidarität mit den Studierenden und Lehrkräften der Universität für Theater- und Filmkunst in Budapest (SZFE) aus, deren Autonomie momentan akut gefährdet ist. Welche Zuschreibungen und Projektionen belasten, welche erleichtern die Zugehörigkeit zu einer sozialen oder religiösen Gruppe oder Lebensform? September 2002, Hernando de Soto, Elmar AltvaterAm 6. Es kommt nur auf die Wissenschaft der Regeln an; die aber nicht ohne alle Bemühung und Geduld gefasset werden können. Wie wirkt sich der Strukturwandel der Öffentlichkeit auf die Chancen demokratischer Veränderungen aus? April 2018, Carolin Emcke im Gespräch mit Imran Ayata (Autor und Campaigner), Günter Seufert (Stiftung Wissenschaft und Politik), Zeynep Kivilcim (Fellow des Wissenschaftskollegs zu Berlin)Am 6. Über die Kommentarfunktion auf Facebook und YouTube können Sie sich gern an der Diskussion beteiligen. März 2012, Prof. Günter Frankenberg, Frank Jansen, Kenan Kolat und Bernd Wagner im Gespräch mit Carolin EmckeAm 22. Mai 2006, Carroll Bogert, Carolin EmckeAm 24. November schließen. Januar 2013, Canan Bayram, Patras (Patrick) Bwansi und Thomas Gebauer im Gespräch mit Carolin EmckeAm 3. Doch wenn du ihm diese Sätze an den Kopf wirfst, kann es schnell Streit geben, denn die können Jungs überhaupt nicht ab! Sex kann so schön sein - und scheiße. Man lernt einander kennen, alles ist noch neu und keiner weiß so richtig, wie der andere wirklich so drauf ist. Carolin Emcke im Gespräch mit Bethany Wiggin (Professorin für Environmental Humanities und Mitbegründerin des Projekts DataRefuge) und Ulf Buermeyer (Vorsitzender der Gesellschaft für Freiheitsrechte)Am 8. Dezember 2019, Carolin Emcke im Gespräch mit Anke Domscheit-Berg (Publizistin, Netzaktivistin, parteilose Bundestagsabgeordnete in der Linksfraktion) und Julia Krüger (netzpolitik.org, Fellow am Centre for Internet & Human Rights)Am 26. In welchem Zustand befindet sich die Demokratie? Februar 2018, Carolin Emcke im Gespräch mit Andreas Bernard (Autor und Professor an der Leuphana Universität Lüneburg)Am 25. Der Streitraum wird sich über eine Spielzeit hinweg mit der Frage auseinandersetzen, was für eine Öffentlichkeit wir brauchen, in die wir wieder Vertrauen setzen können, damit die Wirklichkeit und die Diskurse über die Wirklichkeit kritisch und politisch wirksam reflektiert werden können. An der Emotionalität der Diskussion ließ sich letztlich auch eine enorme gesellschaftliche Verunsicherung über die eigenen Werte ablesen. 30 Jahre lang spielte sie an der Berliner Schaubühne und hatte führende Rollen in Filmen Margarethe von Trothas: Nun ist die Schauspielerin Jutta Lampe im Alter von 82 Jahren in Berlin gestorben. Mai 2020. April 2014, Özlem Gezer, Ina Kerner, Anna-Katharina Meßmer und Yassin Musharbash im Gespräch mit Carolin EmckeAm 18. Mai 2010, Richard Sennett und Falk Richter im Gespräch mit Carolin EmckeAm 13. Februar 2015, Heinz Bude, Bernhard Pörksen und Sonja Zekri im Gespräch mit Carolin EmckeAm 22. Auch wenn das hart ist – für Sie als Publikum und für uns als Theater –, erscheint es realistisch und vernünftig, sich auf dieses Szenario einzustellen. Februar 2010, Daniel Link, Marcia Pally, Rafael Spregelburd und Edgar Chías im Gespräch mit Silvia Fehrmann und Jens HilljeAm 7. Ariane Alter und Kevin Ebert sprechen offen auch über die eigenen "Oh ja!" Ängste, die sich an Bildern festmachen, an etwas Sichtbarem, Ängste, die sich auf etwas Unsichtbares beziehen, auf etwas, das gar nicht da ist, auch. Oder Angst? heißen, sein oder haben Auch interessant: Nachrichten in Beziehungen: Wie WhatsApp und Co. deine Liebe zerstören oder bereichern können Was erwarte ich von einer Beziehung: Wunschvorstellung oder Realität? November 2013, Uwe-Karsten Heye und Stefanie Schüler-Springorum im Gespräch mit Carolin EmckeAm 8. Die Aufzeichung des vergangenen Streitraums vom 13. Es sind zwei Themenkomplexe, die zuletzt die Öffentlichkeit erregten: die Debatte um den Islam und die um den sexuellen Missbrauch. Dezember 2004, Gerhard Baum, Philipp SarasinAm 20. Carolin Emcke im Gespräch mit Lutz Raphael (Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Trier)Am 20. Februar, dem Tag des Singles, auch mal selbstzufrieden daran denken, dass die folgenden Dinge Menschen in Beziehungen nur in sehr seltenen Augenblicken vergönnt ist. Welche haben wir unterdrückt, welche haben wir verdrängt? April 2000, Thomas Brus, Matthias LilienthalAm 21. Auch hier kann man sich also sehr entspannt zurücklehnen: Wenn es gut ist, wird es schön sein und ein Leben lang passieren. Druck, Druck, Druck. Juni 2018. Februar 2016, Carolin Emcke im Gespräch mit Heinz BudeAm 13. März 2020, Carolin Emcke im Gespräch mit Peter Dabrock (Professor für Systematische Theologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und ehem. Eine klare Sache: bleiben, zusammenbleiben, womöglich für immer. Januar 2010, Nurkan Erpulat, İpek İpekçioğlu und Hilal Sezgin im Gespräch mit Carolin EmckeAm 21. Inwieweit verändert sich durch die Fragmentierung und Individualisierung der Öffentlichkeit durch das Internet auch unsere Gesellschaft? Mit Pearson's Preview präsentieren wir Essays zu ausgewählten Premieren und Gastspielen, geschrieben von Blogger, Autor und Historiker Joseph Pearson. Restkarten an der Abendkasse. Die Frage nach der Politik der Gefühle ist in verschiedenen Debatten zur Zeit virulent: Einerseits befragen Autorinnen wie die Soziologin Eva Illouz die Logik und Formierung der Gefühle im Kapitalismus. Januar 2017, Carolin Emcke im Gespräch mit Joshua Kwesi Aikins, Iman Attia, Thomas Krüger, Jürgen ZimmererAm 5. Beziehungen können noch so schön sein, es gibt es doch einige Dinge, die einen in den Wahnsinn treiben können. Manchmal ergibt es sich, dass nur einer für sich Klärungsbedarf hat, wie und ob es für seinen Teil der Beziehung weiter geht. An der Schaubühne wurde das im Ensemble diskutiert“, erinnert sich Schitthelm. Alles steht zur Zeit auf dem Prüfstand: unsere Vorstellung von Kapitalismus, von Bildung, von Arbeit, von Globalisierung, von Verständigung – nur die Öffentlichkeit selbst, das Instrument, mit dem wir als Gesellschaft unsere Selbstverständigungsdiskurse austragen sollten, der Raum, in dem wir unsere Konflikte über Werte und Utopien verhandeln, steht kaum in der Kritik. Deirdre Curtin im Gespräch mit Carolin EmckeAm 19. Wenn es neue, positive Erfahrungen macht, wird es sich auch mehr dem "Leben" zuwenden. April 2007, Gerhard Paul, Andreas GenzAm 27. Dies könnte durch das oben erläuterte Prinzip der Unzugänglichkeit erklärt werden: Benutzer mit mehr "normalen" Fotos können von dieser größeren psychologischen Prädisposition profitieren, um Menschen treffen zu wollen, die zugänglich zu sein scheinen, auch wenn sie nicht so schön sind. Vor und nach dem Lockdown gelten neben den üblichen und bekannten Hygiene- und Abstandsregeln zusätzlich konkrete Schutzmaßnahmen für unser Haus, um Ihnen einen angenehmen Theaterbesuch zu ermöglichen und das Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten. In Zeiten, in denen private Konzerne und semi-staatliche Geheimdienste ungestört scheinbar außerrechtliche Regime aufbauen können: Wie und wo generiert sich politische Legitimität? Ich bin hier um einen Mann für Zweisamkeit zu finden. Dezember 2008, Rainer Börner, Christina Kanyarukiga, Christhard Läpple und Cornelia Schleime im Gespräch mit Ijoma MangoldAm 18. Inwiefern vergrößert zwar das Internet die partizipativen Möglichkeiten der Kommunikation, aber verringert die Gemeinsamkeiten, über die kommuniziert werden kann? Dezember 2017, Carolin Emcke im Gespräch mit Julian Junk (Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung), Heike Kleffner (Journalistin und Expertin für rechte Gewalt) und Behnam T. Said (Autor und Islamwissenschaftler)Am 14. Und ich empfinde meinen Weg als ein Geschenk der Götter… daher kann ich nichts anders tun, als mich mit meiner Arbeit dafür zu bedanken. Auch wenn das hart ist – für Sie als Publikum und für uns als Theater –, erscheint es realistisch und vernünftig, sich auf dieses Szenario einzustellen. Aber wir haben auch Zeiten gehabt, die nicht so schön waren –vor allem in dem Moment, in dem es in Richtung Trennung ging." Welche Formen der nötigen und unnötigen Grenzen haben und brauchen wir? Zeitgemäß sein, aber über den Horizont hinaus denken? ), Wolfgang Henrich (Direktor der Klinik für Geburtsmedizin, Charité), Paula-Irene Villa Braslavsky (Professorin für Allgemeine Soziologie & Gender Studies LMU München) und Claudia Wiesemann (Direktorin des Instituts für Ethik und Geschichte der Medizin an der Universitätsmedizin Göttingen und Stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Ethikrats)Am 8. Eva Illouz im Gespräch mit Carolin EmckeAm 29. Ich habe diese Familien teilweise über Jahre begleitet. Das aktuelle Spielzeitheft mit Informationen zu allen Premieren bis Januar 2021 und den beiden Gesprächsreihen »Streitraum« und »Streit ums Politische« liegt im Haus aus. Kunst DARF auch schön sein und muss nicht zwingend provozierend oder hässlich sein, um sich Kunst nennen zu dürfen. Wie wäre es darzustellen, um die Frage nach der gesellschaftlichen Teilhabe aller neu zu stellen. April 2011, Dr. Walter Posch, Ali Samadi-Ahadi u.a. Wie lässt sich Religion kritisieren? "Schwierig wird es in den nächsten Jahren, schwierig werden die Lang- und Spätfolgen dieser Coronakrise", sagt der künstlerischer Leiter und Regisseur an der Schaubühne. Februar 2002, Joseph Stiglitz, Oskar Lafontaine14. Wir haben mal nachgefragt, wie unterschiedliche Menschen das … April 2010, Tatjana Eggeling, Sabine Hark und Marcus Urban im Gespräch mit Carolin EmckeAm 9. TRENNTO - Trenntoiletten können auch schön sein. Mai 2014, Wolfgang S. Heinz (Deutsches Institut für Menschenrechte), Ruth Jüttner (Amnesty International), Christoph Strässer (Beauftragter der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe) und Mechthild Wenk-Ansohn (Ärztin im Behandlungszentrum für Folteropfer Berlin) im Gespräch mit Carolin EmckeAm 29. Januar 2004, Prof. Dr. Rolf Kreibich, Dr. Frank Rodloff, Matthew D. Rose, Dr. Thilo SarrazinAm 29. November 2011, Alain Ehrenberg im Gespräch mit Carolin EmckeAm 18. Männern sollte man folglich etwas schenken, womit sie ihren Besitz markieren können. Wie in den letzten Spielzeiten wird der Streitraum auch die Frage der Darstellung von Themen und Identitäten mitverhandeln und die Suche nach überzeugenden Erzählformen von Geschichten weiterverfolgen. November 2019, Carolin Emcke im Gespräch mit Sigrid Arnade (Geschäftsführerin Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V. Arbeitsblatt - Übersicht Konjugation von sein - Übungen dazu / Personalform einsetzen Thema: Kennen lernen (5) Umfang: 1 Seite ... 12,622 Downloads wohnen. Keine dieser Fragen lässt sich ohne Rekurs auf den Begriff der Aufklärung denken – doch: Wie aufgeklärt sind wir Europäer wirklich?II) Sexualität und Erziehung: Wie lebt sich eine Sexualität, über die sich nicht sprechen lässt? Februar 2003, Wolfgang Schäuble, Herrmann Scheer, Adam KrzeminskiAm 14. Manche lieben diese Zeit, andere eher weniger. Auch die Einstellung, dass eben solche Extremsituationen durch menschlichen Zusammenhalt am besten gemeistert werden können, kann viel bewirken. Anfang Dezember fuhr eine kleine Delegation aus den Arabischen Emiraten durch Tel Aviv. In vielen Fällen ist es jedoch herzzerreißend mitansehen zu müssen, wie zwei Menschen, die einst nicht ohne einander leben konnten, nun nicht einmal mehr im selben Raum sein können… Vorsitzender des Deutschen Ethikrates), und David Van Reybrouck (Autor, Historiker und Archäologe), René Aguigah (Deutschlandfunk Kultur), Golineh Atai (WDR), Yassin Musharbash (DIE ZEIT) und Alexander Sängerlaub (Stiftung Neue Verantwortung), Dolmetscher: Lilian-Astrid Geese und Sebastian Weitemeier. Seit Colin Crouchs Thesen zur Postdemokratie schwelt die Debatte um den Legitimationsverlust der klassischen repräsentativen Demokratie. Der »Streitraum« will in der Spielzeit 2017/18 diese ganz unterschiedlichen Phänomene in den Blick rücken: die sozialen Fragen der Ungleichheit ebenso wie die Fragen nach autoritären Regimen und den »Unsichtbaren« in der Gesellschaft – und welche Dispositive der Macht sie generieren. Die Unfähigkeit, ihnen das Gefühl zu geben, dass wir alle Käpsele sind, auch wenn es in Wirklichkeit nur einer ist. Schreiner Michael baut mit TRENNTO eine Trenn- bzw. Oktober 2008, Eine Diskussion im Rahmen von F.I.N.D.8 – Fokus Palästina, moderiert von Carolin EmckeAm 9. Vorsitzender des Deutschen Ethikrates)Am 26. Wir müssen drüber reden. So kannst du gut mit Schuldgefühlen umgehen: Mute deinem:r Partner:in sein/ihr Leben zu. Im Diskurs über die Finanzkrise operieren Politiker wie Theoretiker, Filmemacher wie Schriftsteller mit einem emotionalen Vokabular: Dass es um »Gier« ginge, scheint ein rhetorischer Allgemeinplatz geworden zu sein, dass die analytische Unsicherheit über die Ursachen oder Folgen der Krise tiefe »Ängste« auslöst – auch das ein diskursiver Platzhalter. Januar 2021. Auch als Dankeschön an eine Kollegin, die für die Spätschicht eingesprungen ist, findet ein solch allgemeiner, vielleicht sogar humorvoller Text Anklang. Umgekehrt galt der Zugang zu Wissen und Bildung auch als eine Form der Umverteilung und als Weg aus der Ohnmacht. Dezember 2014, Aiman Mazyek, Christoph Möllers, Özlem Topçu und Antonia von der Behrens im Gespräch mit Carolin EmckeAm 24. Wie Körper verhüllt, entblößt, ausgestellt, gepflegt, behandelt werden, mit welchen Bildern Körper in Kategorien von männlich oder weiblich, schön oder hässlich, gesund oder krank, sichtbar oder unsichtbar gemacht werden, ist immer schon normativ und kommerziell ausgeprägt. Wenn es stimmt, dass wir im Moment eine doppelte Krise der Repräsentation erleben, eine der parlamentarischen Demokratie und ihrer Partei-Politik und andererseits der Medien, die sie kritisch begleiten und hinterfragen sollen, dann muss sich der Streitraum auch mit der Frage nach dem Ort und der Sprache gesellschaftlicher Selbstverständigung beschäftigen: Welche anderen Sprachen der Vermittlung könnten das sein, über die sich soziale Bewegungen oder bislang eher ausgeschlossene Milieus artikulieren können? Schön, dass Sie emphatisch sind und die Gefühle Ihres Partners nachvollziehen können, dass Sie mitleiden. Was braucht es, damit demokratische Gesellschaften wieder durchlässiger, hybrider, pluraler werden? Mai 2019, Carolin Emcke im Gespräch mit Christian Bangel (Journalist), Robert Kusche (Opferberatung RAA Sachsen) und Angelika Nguyen (Autorin und Journalistin)Am 2. Einer neuen Studie zufolge können Partnerschaften unter Umständen das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen immens erhöhen – warum das häufig der Fall ist, erfahren Sie hier. Januar 2012, Dr. Marcus Balzereit, Prof. Robert Castel und Prof. Dr. Harald Welzer im Gespräch mit Carolin EmckeAm 12. Die praktischen Hinweise in der Bibel haben bei vielen die Beziehungen zu anderen verbessert und ihnen geholfen, wirklich glücklich zu sein. Mai 2018, Carolin Emcke im Gespräch mit Bernard E. Harcourt (Autor und Professor für Rechts- und Politikwissenschaften an der Columbia University)Am 10. „Dieses Weihnachten wird ein anderes sein. So wie diese. April 2016, Carolin Emcke im Gespräch mit Christina Clemm (Rechtsanwältin), Hilal Sezgin (Journalistin), Jürgen Thiele (Leiter des Dezernates für Sexualdelikte im Landeskriminalamt Berlin, angefragtAm 22. Interessanterweise kreisen beide Themenfelder im philosophisch-politischen Kern um die Frage der Aufklärung:I) Religion und Säkularisierung: Wie vereint ein säkularer Staat unterschiedliche Religionen? November 2016, Carolin Emcke im Gespräch mit Herfried Münkler und Marina MünklerAm 18. Manche Beziehungen sind einfach fantastisch, federleicht und felsenfest zugleich, tiefe Liebe und Verbundenheit, das Leben, die Vorstellungen und Träume geteilt. Streitraum: (Ost-)Identität und (Miss-)Repräsentation, Streitraum: Radikalisierung und De-Radikalisierung, Selbstkontrolle oder kontrolliertes Selbst.

Geräteverwaltung Ios 14, Herausgabe Von Eigentum Polizei, Brauner Ausfluss Schwangerschaft 15 Ssw, Zeck Dude Motoröl, Haus Kaufen Mülheim, Corona Test Flughafen Frankfurt öffnungszeiten, Netflix März 2021, Dortmund Kommunalwahl Ergebnisse, Kerstin Gier Neuerscheinungen, Ss-division Totenkopf Liste Der Soldaten, Kein Druck Auf Der Blase Mann, Geburtstagswünsche Für Kinder Whatsapp,