danke dir für den Hinweis, werde mir den BenQ PD3200U demnächst mal genauer ansehen. Vielen Dank für eine Rückmeldung. Die Bildqualität ist jedoch nicht auf dem Spitzenniveau wie die andere Auswahl in meiner Liste. Wenn ich mich nicht täusche, passt mein Spyder 4 Pro, der immer angeschlossen ist, die Helligkeit je nach Umgebungslicht an. Kann man den kaufen oder sollte man die 700€ mehr für den CG2730 ausgeben? Mehr Infos dazu findest du in meiner. Wofür man sie verwendet, Kamerastativ & Fotostativ – Guide für Anfänger und Einsteiger, Lowepro Flipside 400 AW Test nach zwei Jahren Benutzung, YouTube Equipment – Alles was man zum Starten braucht, So findest Du das beste YouTube Mikrofon (ohne es später zu bereuen). Der Beste Monitor für professionelle Bildbearbeitung. Helligkeit und Kontrast sind ebenfalls gut und eignen sich für die meisten Räume. Aktuell schwanke ich zwischen dem EIZO CG2730 aus deiner Empfehlung und dem BenQ SW271. Auf welche Werte solltest du beim Kauf achten? Andernfalls wäre er auch für Bildbearbeiter und Fotografen noch attraktiver. Ist das ein Nachfolger und gibt es dann noch große Unterschiede zwischen den Modellen? Der Preis für den CG277 liegt bei 2290,- EUR. Farbtreue Grafik-Monitore für Einsteiger und Profis. Wenn er einen HDMI Ausgang hat und der CG2730 per HDMI angesteuert werden kann, dann steht dem nichts im Wege. Ein günstiger all-round 25 Zoll Monitor für Bildbearbeitung, Zocken und Arbeiten. Ich nutze einen 27 Zoll Monitor auf einem Schreibtisch mit 80 cm Tiefe. Windows 10 hat eine Skalierung für diesen Umstand, allerdings funktioniert die meiner Erfahrung nach bisher noch nicht sauber für alle Programme. Schau mal hier: https://www.digitalkamera.de/Meldung/Eizo_stellt_27-Monitore_ColorEdge_CS2730_und_CG2730_vor/10051.aspx. Wenn du aufrecht sitzt, sollte die Oberkante des Monitors auf Augenhöhe sein. nimm nen ips monitor, es gibt auch hier günstigere und ziemlich ordentliche. Wer also auf der Suche nach einem günstigen Monitor für die Bildbearbeitung ist, sollte den HQ272PQD in die engere Wahl nehmen. Für Bildbearbeitung empfehle ich Dir einen Monitor wenigstens in 24" Größe. Egal ob du Hobbyfotograf oder Berufsfotograf bist. Richtig? In der engeren Auswahl sind der BenQ SW240 und der Asus PA24AC. Hallo Matthias, Du empfiehlst den Eizo CG2730. Ich bin Fotografiestudentin und suche daher etwas Qualitatives mit Zukunftsperspektive. (Außer beim Preis). I.d.R. Als Faustregel gilt: Bilddiagonale in cm x 2,5 = Abstand in cm. Aber: Es gibt kaum Auswahlmöglichkeiten für diese Auflösung WQHD 34″ non curved. Die aktuelle Version dieses Kalibrierungsgerätes ist der Spyder5Pro. Wie schon viele andere hier stehe ich vor der Überlegung einen neuen Bildschirm zu kaufen, mit dem ich unter anderem Fotos bearbeiten werde. vielen Dank übrigens für das nette Telefonat letztens. Reicht der für Bildbearbeitung auf LR und PS? In diesem Artikel findest du heraus, welche die Aktuell besten Monitore für Fotografen im Jahre 2020 sind. Für ein Budget bis 300 Euro empfehle ich den Dell U2419H. Darüber hinaus erhält man beim Kauf vom Hersteller einen Hardware Support sowie eine Hood, welche bei anderen Monitoren extra zusätzlich erworben werden müssen. #offtopic Ansonsten bin ich wie gesagt mit dem Dell super zufrieden, der ist halt vom Budget her auch noch ein Stück günstiger. Ansonsten reicht der CS auch aus. Hallo Matthias, ich überlege schon seit längerem, welchen Monitor ich mir zur Bildbearbeitung anschaffen sollte und finde deinen Bericht dazu sehr interessant und verständlich erklärt. Genauer gesagt, nicht nur vor jedem Gebrauch, sondern immer dann wenn sich das (Raum-) Licht welches auf den Monitor fällt ändert. Wenn du lange an einem Monitor gesessen hast, der blaustichig war, kommt dir der Monitor nach der Kalibrierung zu gelb vor. Ich hätte gerne 24“, alles andere ist mir zu groß auf dem Tisch, und hatte an das Preissegment um 400 oder 450€ gedacht. Ich werde zusehen, dass ein Datum im neues Design meiner Website dargestellt wird. Tester gesucht. Das Beste ist jedoch der Joystick, mit dem man durch die einzelnen Menüs und color Presets wechseln sowie durch Einstellungen wie Helligkeit, Gamma und Kontrast wechseln kann. Danke noch mal und einen schönen Abend noch! Ich suche einen Monitor mit dem ich ein wenig Bildbearbeitung tätigen kann und Adobe noch ab und zu einsetzen kann. Ich weiß nun nicht, ob es – für Hobbyfotografen – „meckern auf hohem Niveau“ ist und welcher tatsächlich besser ist. Der CG hat ein integriertes Kolorimeter, ist in der Reaktionszeit wenig langsamer, aber vom Bild her etwas kontraststärker. Außerdem abonniere meine Newsletter, wenn Du in Zukunft mehr von mir lesen möchtest. Ich kann es dir vorbehaltlos empfehlen, egal welches deine fotografische Richtung ist! Ich komme mit dem Bedienpanel gut zurecht. B. von Eizo). Der Philips 276E8VJSB ist ein günstiger Allround-Monitor ohne größere Schwächen, aber leider auch ohne besondere Stärken. Was hältst du vom Eizo Color Edge CS 2420? Besonderes Highlight ist ein integriertes Messsystem, mit dem sich der Monitor vollautomatisch selbst kalibriert. Was will man mehr? Mich bewegt noch die Frage der Kalibrierung. Das bedeutet, wenn du auf meine Links zu Amazon klickst und etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. In meinem Artikel über PCs für Bildbearbeitung findest du dazu noch mehr Infos: https://www.matthiashaltenhof.de/blog/pc-fuer-bildbearbeitung/. Das ist weniger als die Hälfte und gleichzeitig ein überraschend günstiger Preis für einen Monitor, der farbverbindliches Arbeiten in der höchsten Qualität verspricht. Ich finde in den Kommentaren im Netz zu dem Monitor (z.B bei Amazon) viele schlechte Bewertungen bzgl. du nutzt also nun um deine Bilder zu bearbeiten einen Monitor für Gamer? Danke dir für das Lob zu den Fehmarn Bildern, freut mich! Mit seiner Auflösung und z.B. Hier kommen größtenteils drei Display-Techniken zum Einsatz. halt keine entspr. Der Viewsonic VP2458 (vormals der 2468) ist DER Monitor für Hobbyfotografen: Unglaublich günstig bei super Leistung. Normalerweise erweitert dann dein Laptop deine Arbeitsfläche so, dass du auf beiden Monitoren parallel arbeiten kannst. Wichtig sind hier die Kontrastabstufungen, die dein Monitor darstellen kann. Der Artikel ist von Anfang 2019 und wird alle drei Monate aktualisiert. Ich hab mir den DELL U2419H gekauft. 2. Gruß Oliver. Komm auch mit an Bord! Grafikkarte? Doch 4K- und 5K-Monitore sind längst nicht für jeden Photoshopper geeignet. Möchte mir aber in naher Zukunft einen Bildbearbeitungsmonitor anschaffen. Kleiner Bildschirm Der BenQ SW2700PT Monitor ist ein vergleichsweise günstiger Monitor, wenn man bedenkt, dass er akkuratere Farben als größere Monitore in der Bildbearbeitung darstellen kann. Der Beste ultra-wide Monitor für Bildbearbeitung. Besonders vor dem Hintergrund, dass ich in dann jedem Falle die Papierbilder aus dem Digitallabor, auch Vergrößerungen, genau so unverfälscht sehen möchte, wie ich sie am Bildschirm bearbeitet hatte. Hallo Matthias Danke für deine Ausführungen. An meinem 13″ Zoll Laptop benutze ich zu Hause den 24″ Zoll Dell U2417H Infinity Edge Monitor für die Bildbearbeitung. In dem Artikel habe ich auch eine Empfehlung für das Kalibrierungsgerät. Dennoch verfügt dieser 38 Zoll Monitor über eine 100% sRGB und eine etwas weniger gute AdobeRGB Abdeckung. Drunter viele Anschlüsse und eine Möglichkeit zum Drehen und Neigen um den Betrachtungswinkel anzupassen. Jetzt hat er mir ein Philips 278M1R gebracht. 700€. Habe eben dazu mal in verschiedene Foren geschaut und da ist die Rückmeldung positiv. Ich habe mir die von dir genannten Modelle mal angeschaut. Eine Frage hätte ich noch, ist der Dell Monitor genauso gut zu kalibrieren wie der BenQ mit dem spyder? Hallo, ich bin (noch) nicht an Filmbearbeitung und auch eher nicht an 4 K interessiert.. soviel vorweg. in der Bridge-Vorschau verändert. Profi-Monitor werden dagegen häufig in der Bildbearbeitung eingesetzt und sollten eine hohe Wiederholrate und ausgeprägte Farbkontraste besitzen. Ich bin mir unsicher, ob ich mir nur ein Hardware Kalibrierungsgerät kaufe oder einen guten Monitor oder sogar Beides. Günstiger und immer noch gut ist da der Philips B-line 346B1C für rund 530 Euro. 150 Euro brauchbare Modelle, doch die sind meist sehr funktionsarm und haben selten gute Panels . danke für dein Erfahrungsbericht! Auch, wenn der BenQ SW2700PT nicht über 4K verfügt, ist die seine Bildqualität sehr gut um seine Fotos zu bearbeiten. danke dir für das Lob, das freut mich sehr! Der DELL-Monitor ist hat schon ein sehr gutes Bild, ist aber leider nicht für Allergiker geeignet, – er gaast zu sehr aus so das die ganze Bude stinkt, und das auch noch nach 2 Monaten … – meine Angetraute hat den PC deshalb dermaßen verschmäht, das ich den Monitor zurückgebracht habe, – schade …. Eine zusätzliche Aufhellung erfolgt nicht. Ich hatte vorher auch zwei Monitore – Den oben erwähnten Dell und einen BenQ Zowie mit 144 hz. Welche dieser drei Dell Monitore (inkl. Du unterstützt damit lediglich meinen Fotografie-Blog. Wobei die Kalibrierungen meiner vorherigen Monitore immer super waren. Leg dir doch für den PC noch einen Bluetooth Adapter zu und lass den Sound davon auch über die Sonos Lautsprecher laufen. Es gibt inzwischen so viele Modelle auf dem Markt, da ist es wirklich schwierig; liebe Grüsse Anette. Durch seine Rec.709, sRGB und AdobeRGB (99,5%) Abdeckung sehen die Fotos extrem gut aus. In deinen Anzeigeeinstellungen im Windows kannst du für den externen Monitor sagen, dass er die Arbeitsflcäeh bzw den Bildschirm erweitern soll, falls es nicht gleich auf Anhieb klappt. Oder hat du vielleicht sogar eine andere Empfehlung für einen 24“ Monitor in dem Preissegment mit Lautsprecher, für Fotobearbeitung, der auch noch gut aussieht? Du findest für jeden Budget einen passenden Monitor mit gutem Preisleistungsverhältnis. Wenn du in einem sehr hellen Raum arbeitest, dann sollte dein Monitor eine ausreichende Helligkeit bieten. du kannst die Monitore bedenkenlos nutzen, wenn du diese per HDMI anschließen kannst. Das blickwinkelstabile IPS-Panel löst 2560 x 1440 Pixel auf. Zu dunkle Fotos und falsche Farben sind ein Graus. Gruß Brigitte. Kannst Du zu dem Monitor etwas sagen? Hallo Matthias, sowas ist natürlich der Idealfall, wusste gar nicht dass es das gibt. 6-jährigen Benq EW 2730 LED, 1920×1080 Full HD. Es sind meiner Meinung nach die aktuell Besten für das Bearbeiten von Fotos, Videos und Grafiken sowie zum Zocken. Deswegen macht es Sinn direkt einen vernünftigen Monitor zu kaufen, welcher exzellente Farben und Kontraste darstellen kann. Meine Empfehlung im mittleren Preissegment ist der BenQ PhotoVue SW270C. Der von dir vorgeschlagene Dell XPS 15 9500 hat ja einen guten Bildschirm, aber ist der für Bildbearbeitung mit dem vorrangigem Ziel Ausdruck, ausreichend (Farbraum, Größe)? Ich wollte aber nur noch einen Monitor auf dem Schreibtisch stehen haben und bin sehr zufrieden mit dieser Entscheidung. Welche Begriffe bedeuten welche Auflösungen? Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. anhand der Daten vergleiche, scheint mir der BenQ sogar „besser“ zu sein, jedoch höre ich von professioneller Seite immer nur Empfehlungen für EIZO-Monitore (die ja schon deutlich teurer sind). Es gibt beispielsweise 13 Zoll Laptops mit 4K Auflösung. Danke dir. Eine Frage hätte ich noch. Du kannst bedenkenlos den U2419H nehmen. Macht es jetzt trotzdem Sinn, oder ist es überhaupt möglich, den BenQ SW270C an diesem Rechner zu betreiben? Diese Dateien sende ich so zu CEWE und entferne das „Häckchen“ für die Laboroptimierung. Schöner Beitrag! Die neue Generation verfügt zudem über einige HDR Features, die nur in sehr kostspieligen Produktionen von Studios und High-End Freelancer eine Rolle spielen. Die Nummer Eins Adresse für Monitor Tests ist Prad.de. Eine 31 Zoll Bildschirm-Empfehlung kann ich dir nicht geben. Sehe ich das richtig? An den Monitor kannst du Display Port-, DVI-D- und HDMI anschließen. Die Hardwarekalibrierung ist die bessere von beiden. Während der Kalibrierung ist eine Lichtquelle im Raum eingeschaltet, die zu warm oder zu kalt ist und somit das Kalibrierungsgerät „verwirrt“. Zusätzlich ist in diesem Monitor eine eigenen Hardware zur Farbkalibrierung verbaut, welche sich bei jedem Neustart erneut einschaltet und den Monitor kalibriert. Ich beschäftige mich seit mehr als 20 Jahren mit Computern. Fabian. Wer mehr über das Thema wissen will, findet einen guten Artikel dazu auf cleverprinting.de. Schöne Grüße Karl-Heinz. es ist ein zusätzliches Kalibrierungsgerät nötig. Gruß Karl-Heinz. Nachfolgend findest du meine Empfehlungen für Monitore für Bildbearbeitung. Er ist derzeit die Referenz für Bildschirme in diesem Bereich. Dann müsste allerdings der Laptopmonitor eine Zeit lang reichen. Wenn es dein Budget zulässt, würde ich mich mal nach einem Neuen + Kalibrierungsgerät umschauen. Bei den DCI-P3 und Adobe RGB Angaben müsstest du selbst noch einmal suchen. eine Frage habe ich: was meinst Du mit „Der 27 Zoll Monitor lässt sich per Hardware kalibrieren „. Oder wie siehst du das? Ich in mir nicht ganz sicher, ob diese Grafikkarte die beiden hier genannten Monitore von Dell und BenQ so ansteuern kann, dass deren jeweilige Möglichkeiten voll genutzt werden können. Und jetzt kommt ihr! Vorher (jetzt als Zweitmonitor) habe ich einen HD BenQ 24“. Mir ist diese Auflösung offen gesagt zu klein, ich habe deshalb die Darstellung in Windows auf 125 % Größe gesetzt. Hi Matthias, vielen Dank für die schnelle Antwort! Nr. Bzw.